Webseiten für Kinder erstellen

Viele Kolleginnen und Kollegen erstellen irgendwann Webseiten für Schüler, sei es um eh schon erarbeitetes Wissen zu archivieren, zur Unterstützung schwächerer Schüler, zur Kommunikation mit den Klassen, oder einfach nur aus Spaß an der Sache.
Hier findet man eine große Menge nützlicher Infos für die Erstellung solcher Seiten (vieles kann man aber auch für andere Zwecke gut nutzen):
http://wir-machen-kinderseiten.seitenstark.de/

In Ihrer Klasse steckt ein Einstein? Werden Sie Talentförderer!

Der Verein zur MINT-Talentförderung baut mit dem Programm plus-MINT ein spannendes Projekt zur Talentförderung auf, „vergleichbar zu der des DFB im Fußball“: www.plus-mint.de/lehrkraefte/
Das Netzwerk an Leistungszentren an Internaten in ganz Deutschland macht dabei – finden wir – zwei wichtige Dinge richtig: Durch Stipendien werden auch die gefördert, die sich das sonst nicht leisten könnten und man ist da nicht in irgendeinem Elfenbeinturm, sondern bindet die Lehrkräfte an den regulären Schulen auf vielfältige Weise ein.

Wieder da: 14 Tage die riesige Materialdatenbank von meinUnterricht.de kostebnlos testen:

https://www.meinunterricht.de/aktion/14-tage-testen/
In neuem Design und mit Tausenden neu hinzugekommenen Arbeitsblättern u.ä. kann man die Inhalte von Klett, Raabe, Mildemberger, Friedrich, Auer, AOL, Vandenhoeck+Ruprecht und einigen anderen Verlagen jetzt wieder kostenfrei nutzen.

Grafikrechner für MINT-Fächer und kostenlose Software von CASIO


http://bit.ly/2hRRuSJ
Grafikrechner gehören nicht zu den leichtfertigen Anschaffungen der Schulzeit und daher ist es gut, wenn sie nicht nur gelegentlich mal genutzt werden. Der neue Schulrechner FX-CG50 eignet sich nicht nur für Mathe, sondern auch für andere MINT-Fächer, wie im Bild z.B. für die Fotosynthese-Messung.
Die Software dazu kann vorab auch am PC getestet werden, gratis und 90 Tage lang: http://edu.casio.com/products/graphic/fxcg50/

Danke an Julia für den Tipp!