In Ihrer Klasse steckt ein Einstein? Werden Sie Talentförderer!

Der Verein zur MINT-Talentförderung baut mit dem Programm plus-MINT ein spannendes Projekt zur Talentförderung auf, „vergleichbar zu der des DFB im Fußball“: www.plus-mint.de/lehrkraefte/
Das Netzwerk an Leistungszentren an Internaten in ganz Deutschland macht dabei – finden wir – zwei wichtige Dinge richtig: Durch Stipendien werden auch die gefördert, die sich das sonst nicht leisten könnten und man ist da nicht in irgendeinem Elfenbeinturm, sondern bindet die Lehrkräfte an den regulären Schulen auf vielfältige Weise ein.

Grafikrechner für MINT-Fächer und kostenlose Software von CASIO


http://bit.ly/2hRRuSJ
Grafikrechner gehören nicht zu den leichtfertigen Anschaffungen der Schulzeit und daher ist es gut, wenn sie nicht nur gelegentlich mal genutzt werden. Der neue Schulrechner FX-CG50 eignet sich nicht nur für Mathe, sondern auch für andere MINT-Fächer, wie im Bild z.B. für die Fotosynthese-Messung.
Die Software dazu kann vorab auch am PC getestet werden, gratis und 90 Tage lang: http://edu.casio.com/products/graphic/fxcg50/

Danke an Julia für den Tipp!

10 Tipps für „Bildung in der digitalen Welt“

Letzten Monat hat die Kultusministerkonferenz ihre Strategie für „Bildung in der digitalen Welt“ präsentiert. Das Bündnis für Bildung und Microsoft haben dazu einen Leitfaden für das Lehren und Lernen im digitalen Klassenzimmer entwickelt. Mit zehn kurzen Tipps sollen Lehrkräfte ermutigt werden, digitale Technologien im Unterricht selbst auszuprobieren
Ein Blick lohnt auch für alle, die sich schon intensiver mit dem Thema beschäftigt haben!
https://education.microsoft.com/how-to-guide-digitales-klassenzimmer

Experimente

logoDer Verein „FÖRDERVEREIN SCIENCE UND TECHNOLOGIE e.V.“ (sperriger Name…) hat eine Vielzahl an Experimentieranleitungen ins Netz gestellt.
Die Bilder in den PDFs sehen hin und wieder aus, als wären Grafiken aus den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts eingescannt worden, aber die Ideen sind super.
Insbesondere wird darauf geachtet, dass man alle erforderlichen Utensilien leicht bei der Hand hat.
http://www.science-days.de/projekte/experimente/