Tool für Nachrichten an Eltern

Gerade in der aktuellen Situation (Homeschooling, Wechselunterricht, Lockdown,…) wichtig: Kontakt mit den Eltern. Und das ganze natürlich rechtssicher, zuverlässig und einfach.
Über 500 Schulen und Kitas mit mehr als 85.000 Eltern nutzen dafür bereits www.elternnachricht.de!
Ohne App, Download oder Installation kann man nicht nur Nachrichten versenden, Umfragen abhalten, Termine koordinieren und Fehlzeiten verwalten, sondern auch Videounterricht durchführen.
Aktuell kann das Tool 2 Monate gratis ausprobiert werden.

Aktionspreis gilt nur noch heute!

Keine Fotobeschreibung verfügbar.Erinnerung! Die Aktion geht nur noch bis zum 19.7.!
Unser Dankeschön für Sie!
Unsere Verlosung eines Klassensatzes mit gleich 5 Anybookstiften und Tausenden Stickern hat großes Interesse ausgelöst. Vielen Dank dafür!
Leider konnte es nur eine Gewinnerin geben, aber für alle anderen Interessierten haben wir ein tolles Angebot:
Wer bis zum 19.7. den Klassensatz über unseren Webshop erwirbt, der erhält zu jedem (!) der enthaltenen Anybookstifte noch ein dreiteiliges Zubehörset – insgesamt ein Preisvorteil von 146€!
https://business.facebook.com/Anybookreader/photos/a.116714653368792/144428003930790/?type=3&theater

Total spannende Idee: Auch private Smartphones & Tablets In den Unterricht einbinden!

Keine Fotobeschreibung verfügbar.https://smart-learn.online/

Den Stand hatte ich für die Didacta eigentlich fest auf meiner
Besuchsliste, denn das Projekt Smart-Learn hat eine nachhaltige Lösung für ein Problem an vielen Schulen gefunden:
Es gibt zu wenige Endgeräte für den digitalen Unterricht – aber ein
privates Smarthone haben doch eigentlich alle! Hier mehr Infos von
Smart-Learn:

Smart-Learn ist ein Projekt von Lehrer*innen für Lehrer*innen mit dem Lehrer*innen private oder schulische Smartphones & Tablets sinnvoll, einfach und rechtssicher in den Unterricht einbinden. Mit Smart-Learn können Lehrkräfte festlegen, welche Apps und Webinhalte die Schüler*innen im Unterricht nutzen können.

Damit werden die Schulstunden ohne viel Aufwand digitalisiert und die privaten Geräte können als praktisches Werkzeug den Unterricht bereichern.

Zudem werden Schüler*innen durch die Verwendung der Smart-Learn App dabei unterstützt, eine selbstständige und verantwortungsbewusste Nutzung ihrer eigenen Geräte zu entwickeln.

Dabei hat man sich allen Problemen rund um das Thema Privatgeräte im Unterricht gewidmet:
• Wie kann die Ablenkung verhindert werden?
• Wie lassen sich Privatgeräte rechtssicher und DSGVO konform im Unterricht einsetzen?
• Wie können Schüler*Innen versorgt werden, die kein Handy zur Schule mitbringen?

Mehr Infos hier: https://smart-learn.online/